Tarifrunde

Gartenbau – Verhandlung Rahmentarif

Verhandlungsrunde Februar

Bundesrahmentarifvertrag Gartenbau

Der Bundesrahmentarifvertrag im Gartenbau ging am 18. Februar 2015 in die dritte Verhandlungsrunde. Die Tarifvertragsparteien verhandelten wie schon in den vergangenen Gesprächen konstruktiv miteinander. Inhaltliche Annährungen konnten in den Fragen Übernahme von Auszubildenden und der tarifl ichen Zusatzrente gefunden werden, während die Positionen der Tarifkommissionen in Fragen der Arbeitszeit und Urlaub noch weit auseinanderliegen.

Im nächsten Tarifverhandlungsgespräch im April 2015, wird die längst überfällige Angleichung der Rahmenbedingungen im Gartenbau zwischen den östlichen und westlichen Bundesländern als Schwerpunk thematisiert werden müssen.

Quer durch alle Tarifgebiete im Gartenbau werden 2015 die Lohn-und Gehaltsverhandlungen geführt.

Die Tarifkommission der IG BAU vermittelte gegenüber der Arbeitgeberseite unmissverständlich, dass die Lohn- und Gehaltstarifverhandlungen und die Verhandlungen zu einem Bundesrahmentarifvertrag
zweierlei Baustellen seien und von daher sich in ihren Abschlüssen nicht beeinflussen dürften.

Ein erfolgreicher Abschluss des Bundesrahmentarifvertrages würde für viele Jahre ein Regelwerk im Gartenbau sein.

Tariferfolge können nicht nur am Verhandlungstisch erreicht werden, dafür bedarf es möglichst vieler Gewerkschaftsmitglieder! Wenn ihr nicht schon in der IG BAU seid, dann tretet am besten gleich heute ein!

Weiterkommen im Berufsleben, mehr Geld und berufliche Sicherheit sind nicht selbstverständlich. Diese und viele andere Interessen der Beschäftigten im Gartenbau vertritt die IG BAU.

Darum jetzt Mitglied werden!

Nur wer Mitglied ist kann mitreden und mitgestalten.

Tarifinfo: Tarifverhandlung Gartenbau