Alle Artikel in: Aktuell

1. Mai 2010

Sprechstunden Mitgliederbüro Lingen

Unsere nächsten ehrenamtlichen Sprechstunden im Mitgliederbüro in Lingen sind wie folgt: Alles rund um das Gebäudereiniger-Handwerk Mittwoch, 7. November von 16:00 bis 18:00 Uhr Mittwoch, 5. Dezember von 16:00 bis 18:00 Uhr Alles zum Baugewerbe und alle anderen Branchen Samstag, 3. November von 10:00 bis 12:00 Uhr Samstag, 24. November von 10:00 bis 12:00 Uhr Samstag, 22. Dezember von 10:00 bis 12:00 Uhr Weitere Termine werden fortlaufend an dieser Stelle veröffentlicht sowie im Grundstein. Herbert Hilberink und Martina Krebs vom Bezirksvorstand

Bezirksvorstand Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim ging in Klausur

Am letzten Septemberwochenende hat sich der neun- Köpfige Bezirksvorstand zur Klausur in Papenburg versammelt. Alle neun Vorstandsmitglieder (incl. dem Vertreter vom Jugendvorstand) waren ab Freitagnachmittag gekommen. Zudem war auch unser Regionssekretär Wolfgang Kuhn da. Wie in jedem Jahr standen Themen auf der Tagesordnung, für die in den monatlichen Vorstandssitzungen wegen der laufenden Tagesgeschäfte nur wenig Raum bleibt. So wurden die Richtlinien und Dauerbeschlüsse überarbeitet, und die Ende Oktober anstehende Bezirksbeiratssitzung vorbereitet. Außerdem konnten Aktivitäten wie der 1. Mai, das Fest der Kulturen, Jubilarehrungen, Veranstaltungen mit besonderen Themen wie „Indirekte Steuerung durch den Arbeitgeber“ mit dem Philosophen Stefan Siemens, der Tag der Gebäudereiniger und, und, und, rückblickend betrachtet werden. Zur Terminplanung für 2019 mit allen satzungsgemäßen Sitzungen und Versammlungen gehören auch wieder oben genannte Aktivitäten. Wie jedes Jahr wird aber auch wieder versucht, etwas Neues auf die Beine zu stellen. Größte Bedeutung und Aufmerksamkeit haben die Tarifrunden in den verschiedenen Branchen. So soll versucht werden, die Fachgruppen aber auch Orts- Stadt- und Kreisverbände noch stärker einzubinden. Am Sonntagmittag ging eine diskussionsreiche, ergebnisorientierte und harmonische Klausur zu …

Jubilarehrung Grafschafter Ortsverbände 2016

Ehrung für langjährige Mitgliedschaft

Am 22. September 2018 wurden die langjährigen Mitglieder der IG Bauen-Agrar-Umwelt Land Bremen und Umzu im Schützenhof Wallhöfen in Vollersode geehrt. Rund 50 Ehrengäste mit ihren Angehörigen sowie zahlreiche ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter der IG-Bauen-Agrar-Umwelt kamen im festlich geschmückten Schützenhof Wallhöfen zusammen, wo die Feierlichkeiten mit einer gemütlichen Kaffeetafel begannen. Besonderer Ehrengast in diesem Jahr war der Bundesvorsitzende der IG BAU, Robert Feiger. Die Bezirksvorsitzende der IG Bauen-Agrar-Umwelt, Inge Bogatzki, begrüßte die Gäste und gab das Wort an den neuen kommissarischen Regionalleiter der Region Weser-Ems, Holger Bartels, der ebenfalls die Jubilare und ihre Angehörigen begrüßte und sich vorstellte. Im Anschluss sprach der Bundesvorsitzende, Robert Feiger. Dieser betonte die Notwendigkeit von Gewerkschaften zu jeder Zeit und zählte die Errungenschaften auf, die die Arbeitnehmer durch die Gewerkschaften erlangt haben, was ohne starke Männer und Frauen, die dieses gemeinsam erkämpft haben, nicht möglich gewesen wäre. Das verdiene großen Respekt. Er bedankte sich bei den Kolleginnen und Kollegen und deren Ehepartnern für das langjährige Engagement. Im Anschluss begab er sich mit den Gästen auf eine kleine politische wie auch …

Fachtagung: Fit für die nächsten Jahre

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, die Betriebsratswahlen 2018 liegen hinter uns und die neue Wahlperiode hat begonnen! Leider sind die Herausforderungen, denen sich Betriebsräte in ihren Unternehmen stellen müssen nicht kleiner geworden: Prozesse werden zunehmend digitalisiert, Arbeitsverhältnisse flexibilisiert, Wertschöpfung wird international verlagert und teils aggressive Investoren stellen am Kapitalmarkt verschärfte Anforderungen an die Unternehmen. Für die Beschäftigten äußern sich diese Entwicklungen zu oft durch Stress, erhöhte Arbeitsbelastung, Unsicherheit und gesundheitliche Folgen. Die Arbeit von Betriebsrätinnen und Betriebsräten ist in diesem Umfeld wertvoller denn je: um soziale Sicherheit und sozialen Zusammenhalt in den Unternehmen zu bewahren und zu fördern und Arbeitnehmer mit einer starken Stimme gegenüber den Arbeitgebern auszustatten. Die IG Bauen-Agrar-Umwelt und die Hans-Böckler-Stiftung möchten diese Stimme zusätzlich stärken und laden Betriebs rätinnen und Betriebsräte aus dem Organisationsbereich der IG BAU zur Fachtagung „Betriebsrat 2018–2022: Fit für die nächsten Jahre“ ein. Die Veranstaltung soll Raum zum Austausch und zur Diskussion aktueller Themen aus der betrieblichen Praxis bieten und zugleich neue inhaltliche Impulse für die tägliche Arbeit setzen. Anlässlich des Beginns der …

Gemeinsam gegen schwarze Schafe

Arbeitskreissitzung des Bündnisses gegen Schwarzarbeit in der Gebäudereinigung Gemeinsam haben das Bundesministerium der Finanzen, Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften der besonders betroffenen Wirtschaftszweige Bündnisse gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung geschlossen. Am 16. Mai fand für den Bereich Gebäudereinigung die Arbeitskreissitzung in Köln statt. Das bundesweite Bündnis Gebäudereiniger besteht aus Vertretern der Generalzolldirektion Finanzkontrolle Schwarzarbeit, des Bundesministeriums der Finanzen, des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, des Bundesinnungsverbands Gebäudereiniger-Handwerk und der IG Bauen-Agrar-Umwelt. In den bisherigen Arbeitskreissitzungen verständigten sich die Bündnispartner zum Beispiel darauf, gemeinsame Merkblätter herauszugeben, welche die Prüfungen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit erleichtern soll. Viele Themen standen auf der Tagesordnung, es war eine konstruktive Sitzung. Quelle: https://www.igbau.de/gemeinsam-gegen-schwarze-schafe.html Bild: Zoll

DGB-Bundeskongress 2018

Eine knappe Woche DGB-Bundeskongress ist heute zu Ende gegangen. „Wir senden eine klare Botschaft“, sagte der DGB-Bundesvorsitzende Reiner Hoffmann zum Abschluss. „Die Arbeit der Zukunft gestalten wir. Wir sind die Experten. Gute Arbeit gibt es nur mit Tarifvertrag, mit Mitbestimmung und starken Gewerkschaften.“ Und Hoffmann betonte noch einmal eine wichtige Forderung des 21. Parlaments der Arbeit: „Die Arbeit muss zum Leben passen. Deshalb: Hände weg vom Arbeitszeitgesetz!“

Tarifrunde Bauhauptgewerbe

Tarifrunde Bauhauptgewerbe

Nachdem die Arbeitgeberverbände in den Tarifverhandlungen im Baugewerbe letzte Woche „die Sau rausgelassen haben“ , wurde sie auf der Baustelle der Tell Bau GmbH in Norden von den Mitarbeitern wieder eingefangen und sogleich geschlachtet! Liebe Arbeitgeber, das passiert, wenn man die „Sau rauslässt“! Also Vorsicht, die Messer sind gewetzt! [bctt tweet=“Tarifrunde Bauhauptgewerbe – Die Messer sind gewetzt! #igbau“]

Tag der Gebäudereiniger – Gewerkschaft; zum Essen gern

NEIN. Nicht nur die Arbeit zählt. Zum Tag der Gebäudereiniger, der weltweit jedes Jahr am 15. Juni gefeiert wird, hat sich der Bezirksverband Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim eine besondere Aktion einfallen lassen. Vom Bezirksverband wird ein Frühstück ausgelobt und organisiert. Auf einem Flyer sind ein paar Fragen zu beantworten. Jeder ausgefüllte und zum Mitgliederbüro abgeschickte Flyer wird berücksichtigt. Gemeinsam Frühstücken, miteinander reden und Erfahrungen austauschen. Auch mal meckern können, ohne wenn und aber. So soll es sein. Wir als IG BAU wollen von euch erfahren, was euch wichtig ist. Ihr kennt eure Arbeit, Probleme und Interessen selbst am besten. Überlasst es nicht den Anderen. Ein Tag für das Reinigungshandwerk. Ein Tag für EUCH. Anmeldung Tag der Gebäudereiniger am 15. Juni 2018 [PDF] Teilnahmebedingungen IG BAU-Mitglieder aus Reinigungsbetrieben des Bezirksverbandes Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim können am Frühstücksbrunch teilnehmen. Mit dem beiliegenden zweiten Faltblatt können Mitglieder des Bezirksverbandes Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim (noch)Nichtmitgliedern die Teilnahme am Frühstücksbrunch ermöglichen. Einfach das zweite Faltblatt weitergeben. Alle bis 06. Juni 2018 im Bezirksverband Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim eingegangenen Anmeldungen nehmen an der Verlosung der TeilnehmerInnenplätze teil. Die AnmelderInnen …

Gerüstbauer erhalten höheren Mindestlohn

Tarifrunde für das Gerüstbau-Handwerk Frankfurt am Main, 13.03.2018 Mehr als ein viertel Jahr nach dem Abbruch der Tarifverhandlungen für das Gerüstbau-Handwerk kommt neuer Schwung in die Gespräche. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) einigte sich mit der Bundesinnung Gerüstbau zunächst auf einen neuen Mindestlohn für die rund 24 000 Beschäftigten der Branche in Deutschland. Ab dem 1. Mai soll der Gerüstbau-Mindestlohn von 11 Euro in der Stunde auf 11,35 Euro steigen. Voraussetzung ist, dass die neue Bundesregierung bis dahin die Allgemeinverbindlichkeit für diesen Branchenmindestlohn erklärt hat. „Die Baukonjunktur hierzulande boomt. Das gilt auch für den Gerüstbau“, sagte der Stellvertretende IG BAU-Bundesvorsitzende Dietmar Schäfers. „Jetzt wollen wir ein faires Plus für die Tariflöhne verhandeln und sind mit den Arbeitgebern dazu in Vorbereitungsgesprächen.“ Die IG BAU fordert ein Plus von 1 Euro pro Stunde für den Ecklohn. Zudem sollen die Vergütungen für Auszubildende erhöht werden. Der Mindestlohn I von 11 Euro pro Stunde läuft am 30. April dieses Jahres aus. Ohne einen Anschlussmindestlohn drohten die Beschäftigten auf das Niveau des gesetzlichen Mindestlohns in Höhe von nur noch 8,84 …