Alle Artikel in: Bezirksverbände

Für eine solidarische Gesellschaft ohne Rassismus!

Gemeinsam streiten statt gegeneinander kämpfen. Bremen aufgepasst! Die Bürgerschaftswahlen nähern sich – und mit AfD und BIW drohen erneut zwei rechte Parteien in die Bürgerschaft einzuziehen. In der AfD hat sich Kantholz-Lügner Frank Magnitz mit undemokratischen Mitteln und Tricks gegen seine parteiinternen Gegner als Spitzenkandidat durchgesetzt. Er ist durch enge Zusammenarbeit mit Rechtsradikalen aus der Identitären Bewegung aufgefallen. Die BIW, mit dem rechtsflexiblen Ex-Journalisten Hinrich Lührssen an der Spitze, ist ebenfalls mit Neonazis in Erscheinung getreten. “Die Rechte” versucht in Bremerhaven offen faschistische Strukturen aufzubauen und bedroht regelmäßig politische Gegner*innen. Weitere Informationen auf https://gegen-rassismus-bremen.de/material-2019/

Petition: Steuerliche Behandlung Verpflegungsmehraufwand

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wie ihr wisst, setzen sich Kolleginnen und Kollegen aus dem Bezirksverband Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim für eine bessere steuerliche Behandlung des Verpflegungsmehraufwands ein. Bei einem Besuch in Berlin im Februar 2019 konnten die Initiatorinnen und Initiatoren etwas über 10.000 Unterschriften dem Petitionsausschuss, vertreten durch Frau Müller-Gemmeke, übergeben. Durch die Bundestagsabgeordneten wurde den Kolleginnen und Kollegen zudem eingeräumt, mit dieser Petition zusätzlich online gehen zu dürfen. Dadurch besteht nun eine weitere Chance das Quorum von 50.000 Unterschriften zu erreichen. Ab sofort ist es soweit – die Petition ist online. Für alle, die noch nicht ihre Unterschrift geleistet haben, gibt es nun die Möglichkeit dieses online nachzuholen. Hier der Link: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2019/_04/_12/Petition_93554.nc.html Bitte sendet diesen Link an alle Freunde, Bekannte und Angehörige. Veröffentlicht diesen Link bitte auch in euren sozialen Netzwerken! Schon jetzt herzlichen Dank für eure Unterstützung. Mit kollegialen Grüßen Christian Beck Abteilungsleiter Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt Bundesvorstand – Vorstandsbereich VB II Abt. Bauwirtschaft

Tagung: Psychische Belastungen in der Arbeitswelt

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir möchten Euch im nicht mehr ganz so neuen Jahr mit dieser E-Mail zu unseren nächsten Veranstaltungen herzlich einladen und Euch über die Arbeit der Kooperationsstelle informieren: Dienstag, 25. Juni 2019, 10:00 – 16:00 Uhr, BIS-Saal, Universität Oldenburg Psychische Belastungen in der Arbeitswelt Gefährdungen einschätzen – präventiv und beteiligungsorientiert handeln Auf dieser Tagung wird es um die Einschätzung psychischer Gefährdungen unter Berücksichtigung unterschiedlicher Qualifikationsniveaus, Beschäftigtengruppen und Tätigkeitsbereiche gehen. Ebenso werden Perspektiven aufgezeigt, wie Beschäftigte in diesen Prozess einbezogen werden können und die Akzeptanz für Regulierungen zum Gesundheitsschutz erhöht werden kann. Neben wissenschaftlichen Vorträgen hat die Tagung einen anwendungsorien­tierten Schwerpunkt und wird in verschiedenen Workshops Gelegenheit geben praktische Herausforderungen zu erörtern. Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Flyer auf unserer Website https://uol.de/fileadmin/user_upload/koopera/2019/Flyer-Psychische-Belastungen-2019.pdf.

1. Mai 2010

Sprechstunden Mitgliederbüro Lingen

Unsere nächsten ehrenamtlichen Sprechstunden im Mitgliederbüro in Lingen sind wie folgt: Alles rund um das Gebäudereiniger-Handwerk Mittwoch, 7. November von 16:00 bis 18:00 Uhr Mittwoch, 5. Dezember von 16:00 bis 18:00 Uhr Alles zum Baugewerbe und alle anderen Branchen Samstag, 3. November von 10:00 bis 12:00 Uhr Samstag, 24. November von 10:00 bis 12:00 Uhr Samstag, 22. Dezember von 10:00 bis 12:00 Uhr Weitere Termine werden fortlaufend an dieser Stelle veröffentlicht sowie im Grundstein. Herbert Hilberink und Martina Krebs vom Bezirksvorstand

Bezirksvorstand Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim ging in Klausur

Am letzten Septemberwochenende hat sich der neun- Köpfige Bezirksvorstand zur Klausur in Papenburg versammelt. Alle neun Vorstandsmitglieder (incl. dem Vertreter vom Jugendvorstand) waren ab Freitagnachmittag gekommen. Zudem war auch unser Regionssekretär Wolfgang Kuhn da. Wie in jedem Jahr standen Themen auf der Tagesordnung, für die in den monatlichen Vorstandssitzungen wegen der laufenden Tagesgeschäfte nur wenig Raum bleibt. So wurden die Richtlinien und Dauerbeschlüsse überarbeitet, und die Ende Oktober anstehende Bezirksbeiratssitzung vorbereitet. Außerdem konnten Aktivitäten wie der 1. Mai, das Fest der Kulturen, Jubilarehrungen, Veranstaltungen mit besonderen Themen wie „Indirekte Steuerung durch den Arbeitgeber“ mit dem Philosophen Stefan Siemens, der Tag der Gebäudereiniger und, und, und, rückblickend betrachtet werden. Zur Terminplanung für 2019 mit allen satzungsgemäßen Sitzungen und Versammlungen gehören auch wieder oben genannte Aktivitäten. Wie jedes Jahr wird aber auch wieder versucht, etwas Neues auf die Beine zu stellen. Größte Bedeutung und Aufmerksamkeit haben die Tarifrunden in den verschiedenen Branchen. So soll versucht werden, die Fachgruppen aber auch Orts- Stadt- und Kreisverbände noch stärker einzubinden. Am Sonntagmittag ging eine diskussionsreiche, ergebnisorientierte und harmonische Klausur zu …

Jubilarehrung Grafschafter Ortsverbände 2016

Ehrung für langjährige Mitgliedschaft

Am 22. September 2018 wurden die langjährigen Mitglieder der IG Bauen-Agrar-Umwelt Land Bremen und Umzu im Schützenhof Wallhöfen in Vollersode geehrt. Rund 50 Ehrengäste mit ihren Angehörigen sowie zahlreiche ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter der IG-Bauen-Agrar-Umwelt kamen im festlich geschmückten Schützenhof Wallhöfen zusammen, wo die Feierlichkeiten mit einer gemütlichen Kaffeetafel begannen. Besonderer Ehrengast in diesem Jahr war der Bundesvorsitzende der IG BAU, Robert Feiger. Die Bezirksvorsitzende der IG Bauen-Agrar-Umwelt, Inge Bogatzki, begrüßte die Gäste und gab das Wort an den neuen kommissarischen Regionalleiter der Region Weser-Ems, Holger Bartels, der ebenfalls die Jubilare und ihre Angehörigen begrüßte und sich vorstellte. Im Anschluss sprach der Bundesvorsitzende, Robert Feiger. Dieser betonte die Notwendigkeit von Gewerkschaften zu jeder Zeit und zählte die Errungenschaften auf, die die Arbeitnehmer durch die Gewerkschaften erlangt haben, was ohne starke Männer und Frauen, die dieses gemeinsam erkämpft haben, nicht möglich gewesen wäre. Das verdiene großen Respekt. Er bedankte sich bei den Kolleginnen und Kollegen und deren Ehepartnern für das langjährige Engagement. Im Anschluss begab er sich mit den Gästen auf eine kleine politische wie auch …

Fest der Kulturen 2018

Am Stand der Gewerkschaften tobt das Leben Erneut sind die Gewerkschaften wichtiger Teil der Begegnung der Kulturen. So international wie das Fest in Osnabrück ist, so vielfältig sind die Aktivitäten am Gewerkschaftsstand. Das Café am Infopoint hält die ersten Unterschriften zum Bürgerbegehren „bezahlbarer Wohnraum“ bereit. Kaum jemand, der nicht unterschreiben will. Doch nur in Osnabrück gemeldete Wahlberechtigte dürfen. Das zweite zentrale Thema zum Widerstand gegen Rassismus ergänzt die Bereitschaft. Zu viele Menschen haben ihn erlebt, weil sie aus der Welt nach Osnabrück kamen. Dabei ist doch „wer in Osnabrück wohnt ein Osnabrücker!“, meint einer, der unterschreibt. Während die Kleinsten auf der „IG BAU Baustelle“ Holzkonstruktionen erstellen und riesige Rohrleitungen legen in denen sie Golfbälle auf die Reise schicken, sind ihre Eltern ins Gespräch vertieft. Andere basteln Antikriegsgrüße. Die diesjährige Ausstellung zum Antikriegstag war mobil und bot Mitwirkung an einem weiteren Kunstobjekt an. Kraniche symbolisierten den Wunsch nach friedlichem, gleichberechtigtem Miteinander. Und dann waren da noch die Luftballons. Hunderte wurden verteilt und fünf Helfende gebraucht, diesen Ansturm überhaupt zu bewältigen. Fast jedes Kind auf dem Fest …

Tag der Gebäudereiniger – Gewerkschaft; zum Essen gern

NEIN. Nicht nur die Arbeit zählt. Zum Tag der Gebäudereiniger, der weltweit jedes Jahr am 15. Juni gefeiert wird, hat sich der Bezirksverband Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim eine besondere Aktion einfallen lassen. Vom Bezirksverband wird ein Frühstück ausgelobt und organisiert. Auf einem Flyer sind ein paar Fragen zu beantworten. Jeder ausgefüllte und zum Mitgliederbüro abgeschickte Flyer wird berücksichtigt. Gemeinsam Frühstücken, miteinander reden und Erfahrungen austauschen. Auch mal meckern können, ohne wenn und aber. So soll es sein. Wir als IG BAU wollen von euch erfahren, was euch wichtig ist. Ihr kennt eure Arbeit, Probleme und Interessen selbst am besten. Überlasst es nicht den Anderen. Ein Tag für das Reinigungshandwerk. Ein Tag für EUCH. Anmeldung Tag der Gebäudereiniger am 15. Juni 2018 [PDF] Teilnahmebedingungen IG BAU-Mitglieder aus Reinigungsbetrieben des Bezirksverbandes Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim können am Frühstücksbrunch teilnehmen. Mit dem beiliegenden zweiten Faltblatt können Mitglieder des Bezirksverbandes Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim (noch)Nichtmitgliedern die Teilnahme am Frühstücksbrunch ermöglichen. Einfach das zweite Faltblatt weitergeben. Alle bis 06. Juni 2018 im Bezirksverband Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim eingegangenen Anmeldungen nehmen an der Verlosung der TeilnehmerInnenplätze teil. Die AnmelderInnen …

Rechtsexperten der IG BAU Land Bremen 998 Mal gefragt

Gewerkschaft legt Jahresbilanz vor Vom geprellten Urlaubsgeld über Mobbing bis zur Verletzung des Kündigungsschutzes: Bei handfesten Streitigkeiten im Job waren die Rechtsexperten der IG Bauen-Agrar-Umwelt Land Bremen und Umzu im vergangenen Jahr stark gefragt. Insgesamt 998 Fälle zählten die IG BAU-Rechtsberater in der Region, wie die Gewerkschaft mitteilt. „Besonders viel hatten die Juristen im Baugewerbe und in der Gebäudereinigung, sowie im Maler- und im Dachdeckerhandwerk zu tun. Die Beschwerden reichen hier von unbezahlten Überstunden und verspäteten Lohnzahlungen bis hin zu rechtswidrigen Entlassungen“, zieht Inge Bogatzki Bilanz. Nach Angaben der IG BAU-Bezirksvorsitzenden sorgten Ansprüche bei Arbeitsausfällen im Winter, Abmahnungen, Aufhebungsverträge, Zeugnisse und Hartz-IV-Bescheide für zahlreiche Beratungsstunden. Die IG BAU Land Bremen und Umzu rät den heimischen Beschäftigten, sich bei Problemen nicht vom Arbeitgeber einschüchtern zu lassen. „Ob im Dachdeckerhandwerk, im Gartenbau oder in der Gebäudereinigung – wer um sein Recht gebracht wird, der sollte sich professionelle Hilfe holen“, sagt die Gewerkschafterin. Eine Beratung helfe oft auch bei den scheinbar kleinen Dingen des Arbeitslebens: „So konnte ein Maurer, der täglich zur Baustelle radelt, durchsetzen, dass er für …

Fachgruppenversammlung Bauhauptgewerbe in Osnabrück-Emsland

Am Sonntag trafen sich Mitglieder aus dem Bauhauptgewerbe zum gemeinsamen Frühschoppen. Der Fachgruppenvorsitzende Herbert Hilberink begrüßte 14 Kollegen. Zum Stand der Mindestlohnverhandlungen berichtete Wolfgang Kuhn. Ein Ergebnis-Vorschlag liegt vor. Erklärungsfrist ist bis zum 03.11.2017. Bei den Forderungen zu den Tariflohn- und Gehaltsverhandlungen 2018 wurde intensiv und kontrovers diskutiert, ob eine Erhöhung prozentual oder als Sockelbetrag gefordert werden soll. Nach Abstimmung wird mit großer Mehrheit eine Forderung als Sockelbetragerhöhung von 1,11 EUR je Stunde beschlossen. Das sind 5,7% von 19,51 EUR der Lohngruppe 4 aktuell. Bei den Gehältern wäre das 173 Stunden mal 1,11 EUR gleich 192,03 EUR. Auch zu Anforderungen an einen neuen Rahmentarifvertrag 2018 wurde gesprochen. Hier wird hauptsächlich über die Fahrzeit diskutiert. Mit großer Mehrheit wird beschlossen, dass „Fahrzeit gleich Arbeitszeit“ eingefordert werden soll. Bestenfalls als Anrechnung auf die Arbeitszeit. Zur Wahl eines Vertreters in die Bundestarifkommission werden Herbert Hilberink und als sein Stellvertreter und Friedrich Pfohl einstimmig gewählt. „Schluss mit weiter so“ – Gewerkschaft neu entdecken ist im Bezirksverband OS-EL aktuell eines seiner fortlaufenden und wichtigsten Themen. Herbert H. berichtet von der …